NEWS

In Halle 2 stellte der Gemeinschaftsstand 21 aktuelle Forschungsprojekte vor, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert werden. Organisiert wurde das Schaufenster Bioökonomie von der BIOPRO Baden-Württemberg GmbH (BioPro), dem Projektträger Jülich und der Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe (FNR).

Neben dem ausgestellten Bioconcept-Car durch das Fraunhofer WKI waren die drei nachfolgenden Projektideen besonders populär bei den Messebesuchern und sollen daher hier eine Kurzvorstellung erfahren:

Bambulator

Der erste Rollator aus nachwachsenden Rohstoffen wurde auf der Hannover Messe präsentiert. Seine Entwicklung haben seit 2016 die mobilfreu.de GmbH und die Arbeitsgruppe um Prof. Dr.-Ing. Alexander Pfriem an der HNE Eberswalde vorangetrieben.

Das Projekt „Bambulator- modulares Rollatorensystem auf Basis nachwachsender Rohstoffe“ wird vom BMBF und der PTJ im Rahmen des Wettbewerbs „Neue Ideen für die Bioökonomie“ gefördert. An der HNE wurden in Zusammenarbeit mit der Firma Rülke GmbH und der Firma Steinel Metall und Kunststoff Systeme GmbH Biokunststoffe auf ihre Belastungsfähigkeit hin getestet; eine Konstruktion in einem ansprechenden Design entwickelt und nach einem Bambus-Material gesucht, damit der Bambulator seinem Namen gerecht wird.

Dabei wurden die übergeordneten Ziele aus der Bioökonomie nicht außer Acht gelassen. Denn der Bambulator entspricht als erster Rollator allen drei Säulen der Nachhaltigkeit und wird zusätzlich den hohen Ansprüchen seines Anwenders an eine Gehhilfe gerecht.

Weitere Informationen zum Bambulator finden Sie hier: https://bambulator.de/


HoneyCloud

Mit der Idee von „Smart Homes for Honey Bees“ präsentierte die Universität Würzburg ein aktuelles Projekt für eine IT-Infrastruktur für die Imkerei mit entsprechenden Sensoren zur Messwerterfassung von Vitaldaten am Bienenstock. Für die Unterstützung der Imker und der Bienenvölker entsteht hier eine Plattform für die Präzisionslandwirtschaft am Beispiel der Präzisionsimkerei. Neben der Möglichkeit zur Erfassung des Mikroklimas im Bienenstock und am Bienenstand umfasst ein erster exemplarischer Satz an Sensoren auch eine Stockwaage. Die Vergleiche von Klimaparametern wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Bienenstock mit jenen am Bienenstand erlauben dem Imker Rückschlüsse auf eine funktionierende Selbstregulierung des Stockklimas durch die Bienen. Die Erfassung des Gewichtsverlaufs erlaubt Rückschlüsse auf die Vitalität der Bienen und signalisiert dem Imker den richtigen Zeitpunkt zum Einfahren der Honigernte. HONEYCLOUD ist ein Technologietransferprojekt, welches Werkzeuge zur Satellitenprogrammierung aus der Raumfahrt nun für den Bereich der Präzisionslandwirtschaft nutzbar macht.


greenhub

Das Projekt „Greenhub - Nährstofferfassung und Entwicklung einer systemspezifischen Nährstofflösung und eines Mikro-Aquaponik-Mehrkreislaufsystems“ wird innerhalb des Ideenwettbewerbs „Neue Produkte für die Bioökonomie“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und vom Projektträger Jülich (PTJ) begleitet. Der „Greenhub“ (siehe Abbildung) wird an der Universität Leipzig entwickelt und von der Gründerinitiative SMILE unterstützt. Greenhub ist eine innovative Indoor-Aquaponik-Lösung, die ein intelligentes Ökosystem, modernste Technologie und hohe Designstandards kombiniert, um eine funktionale grüne Oase in städtischen Haushalten zu schaffen. Das nährstoffreiche Wasser der Fische wird dabei als Düngerzusatz für die Pflanzen genutzt. Mit dem Greenhub und der Hilfe von Fischen und nützlichen Mikroorganismen können ganzjährig frische, schmackhafte und pestizidfreie Gemüse und Kräuter angebaut werden. Per Smartphone oder Tablet kann das Wachstum der Pflanzen jederzeit überwacht und angepasst werden. Der Greenhub wurde erfolgreich auf der Hannovermesse 2019 auf dem Gemeinschaftstand „Schaufenster Bioökonomie“ ausgestellt und fand großen positiven Zuspruch der Messebesucher.

Weitere Informationen zum Projekt greenhub finden Sie hier: https://www.my-greenhub.de/



Gefördert durch:

Initiiert durch: